Sauerkraut-Grundrezept
Für vier bis sechs Personen:
1 große Zwiebel, 3 - 4 Knoblauchzehen, 1 - 2 Äpfel (je nach Größe und Geschmack), 2 - 3 EL Olivenöl, ¼ l Riesling, 1 kg Bernsbacher Suerkraut, Salz, 2 Lorbeerblätter, je 1 TL weiße Pfefferkörner, Piment- und Wacholderbeeren.

1. Zwiebel, Knoblauch und Äpfel schälen, würfeln und in heißem Öl andünsten. Mit Wein ablöschen.
2. Das Kraut, wenn nötig, kurz in heißem Wasser waschen, abtropfen lassen, sorgfältig
auseinanderzupfen und obenauf betten, die Gewürze dazwischen verteilen.
3. Den Wein zufügen und soviel Wasser angießen, daß das Kraut vollkommen bedeckt ist. Auf
kleinstem Feuer eine Stunde leise köcheln.
4. Zum Anrichten das Kraut abtropfen lassen.

Sauerkraut-Auflauf mit Pökelbrust
Für vier bis sechs Personen:
1 Portion Bernsbacher
Sauerkraut nach dem Grundrezept, ca. 500 g gekochtes, gepökeltes Rindfleisch, 1 Portion Kartoffelpüree, Butter zum Ausstreichen der Auflaufform und für Flöckchen.
Das
Sauerkraut abtropfen lassen und in einer mit Butter ausgestrichenen Form verteilen.
Das Fleisch in zweizentimetergroße Würfel schneiden und auf dem Kraut verteilen.
Schließlich alles mit Kartoffelpüree bedecken. Butterflöckchen auf der Oberfläche verteilen.Die Form in den 180 Grad heißen Ofen schieben und den Auflauf eine halbe Stunde backen, bis die Kartoffelschicht goldbraun geworden ist und der Auflauf darunter brodelt.
Dazu paßt, sozusagen als Erfrischung, ein Endiviensalat.
Tip: Natürlich kann man zwischen Kraut und Kartoffeldecke auch anderes Fleisch verpacken, zum Beispiel gewürfeltes Kaßler, kalten Braten, Schinken- oder Salamistreifen, Blut- oder Leberwurst.
Sauerkrautsuppe für sechs Personen.

Zutaten:
1 Pfund Bernsbacher
Sauerkraut
6 Tassen Fleischbrühe
2 große Zwiebeln
3 Scheiben geräucherten Schinken
1 Teelöffel Paprika
1 Eßlöffel Tomatenmark
½ Teelöffel Kümmel
2 Kartoffeln , geschält und gerieben
Salz
¼ Pfund gewürfelter Bacon
2 Frankfurter Würstchen (in Scheiben)

Zubereitung:

Das
Sauerkraut mit drei Tassen Fleischbrühe 30 Minuten aufkochen. Zwiebeln und Schinken separat anbraten. Paprika, die restliche Brühe, Tomatenmark, Kümmel und Salz hinzufügen, danach das Sauerkraut und die Kartoffeln beimischen. Das Ganze muß erneut 30 Minten dünsten. Die restliche Brühe kann zum Verdünnen ergänzt werden. Dann das restliche Fleisch dazugeben und so lange kochen, bis es durch ist (etwa 10 Minuten).